Die Mitarbeiterbefragung ist ein Instrument der Personal- und Organisationsentwicklung lernender Organisationen, Unternehmen und auch kleiner Betriebe. Ein wichtiges „Barometer“ nicht nur für die Großen.

Die Mitarbeiterbefragung spiegelt die Firmen- und Unternehmenskultur wieder.Durch Befragungen der Mitarbeiter können Sie je nach Ziel der Befragung den aktuellen Ist-Zustand ihres Unternehmens oder einzelner Abteilungen und Bereiche ermitteln sowie Entscheidungen mitarbeiterorientiert umsetzen. Z.B.: Wie zufrieden sind Ihre Mitarbeiter mit ihrer Arbeit, der Arbeitsorganisation, der Kommunikation, der Führung und Zusammenarbeit, mit der Umsetzung der Verwaltungsreform usw.

Außerdem setzen sie mit einer Mitarbeiterbefragung das Signal, dass die Meinungen der Beschäftigten sowie auf sie ausgerichtete Veränderungen erwünscht und gewollt sind. Probleme, die im Alltag nie offen oder nur unter Kollegen ausgesprochen werden, können als anonyme Rückmeldung an die Entscheidungsträger gegeben werden.

Die Leitung und das Management haben die Verantwortung für solche Prozesse und sollten daher als Auftraggeber die Chancen von Mitarbeiterbefragungen nutzen.

Doch Vorsicht! Wer fragt, stößt unweigerlich einen Prozess an. Einfach mal nachfragen, was sich Mitarbeiter Wünschen, wo der Schuh drückt, reicht nicht aus. Zwangsläufig ist es erforderlich, dass der Mitarbeiterbefragung auch ein Veränderungsprozess in den aufgedeckten, wichtigen Themenbereichen folgt. Sonst leidet die Veränderungsmotivation der Mitarbeiter sehr.

Die Mitarbeiterbefragung ist ein klassisches Instrument der Organisationsentwicklung. Organisationsentwicklung beginnt mit der Diagnose des Ist-Zustands Am Anfang jeder Organisationsentwicklung steht die Diagnose des Ist-Zustandes. Durch die Mitarbeiterbefragung können Schwachstellen aufgedeckt und durch gezielte Maßnahmen behoben werden. Organisationsentwicklung ist jedoch ein gemeinsamer Lernprozess, der nie aufhört („lernende Unternehmen”)! Die Leitung bzw. das Management einer Organisation ist ohne Kenntnis und Analyse der Probleme nicht möglich.

Möchten Sie mehr über dieses Thema speziell auch für Ihr Unternehmen, Ihren Betrieb erfahren? Dann sprechen Sie uns darauf an. Wir stellen Ihnen gern unsere Instrumente zu diesem Thema vor.

Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier

Unsere Webseite verwendet Cookies u.a. zur Gefahrenabwehr durch Cyberangriffe auf unser Angebot. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "OK" klicken, erklären Sie sich sich damit Ihre Kenntnisnahme. Sie erhalten Tipps und weitere Hinweise zu diesem Thema innerhalb unserer --> Datenschutzerklärung.

Schließen